(zuletzt bearbeitet )

Pinterest - ein Mix aus sozialem Netzwerk und Bilder-Sammlung, aus Facebook und Flickr.

Nutzer können Bilder an ihre Pinnwand auf verschiedene Collagen "pinnen" und so mit der ganzen Welt teilen.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Auch wenn es Bedenken bzgl. Urheberrechtsverletzungen gibt, so scheint der Pinnwand-Dienst eines der Start-Ups des Jahres zu sein (oder auf jeden Fall einmal ein größerer Hype 😉 ).

Daher haben auch wir uns diesen Dienst einmal angeschaut und eine Pinnwand erstellt: http://pinterest.com/servaholics/.

Bisher ist diese ziemlich leer, aber was noch nicht ist kann ja noch werden. 😉

Wer gerne Beiträge von servaholics.de auf Pinterest teilen möchte, kann dies übrigens ab jetzt tun: Ein entsprechender Link wurde bei den anderen "Teilen-Links" eingefügt.

Da wir viele Creative-Commons-Bilder in unseren Artikeln verwenden und diese mit den Lizenzen von Pinterest leider nicht kompatibel sind, wird als Standardbild unser Logo verwendet. Haben wir ein Bild verwendet, das von uns selbst stammt (z.B. bei In eigener Sache: Werbeblocker? Kein Problem!) (oder für Pinterest benutzt werden dürfen, z.B. bei diesem Artikel), so wird automatisch dieses gewählt. 😉

Um kritische Stimmen vorweg zu nehmen: Ja, das erfüllt nicht vollständig den Sinn von Pinterest - aber warum nicht einmal testen. 😉

Mehr zu Goodies für Website-Betreiber findet man unter pinterest.com.

Übrigens:

Wer nicht möchte, dass Bilder seiner Website bei Pinterest auftauchen, kann einen Opt-Out-Code, ein Meta-Tag, auf seiner Seite einfügen: http://t3n.de/news/pinterest-bietet-opt-out-code-368387/ (entfernt).

Was haltet ihr vom Pinnwand-Dienst? Interessant oder unnütz? Ich freue mich auf eure Meinungen. 🙂

Nachtrag vom 6. März:

Texte auf Pinterest pinnen? Mit pinaquote.com (offline) passendes Bild erzeugen. 😉 (via readwriteweb.com)

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Ein Kommentar zu "Pinterest: Pinnwände werden zu Bildercollagen" (RSS)

25. November 2012 07:41 UhrAntworten#
Paul
Ja das Urheberrecht wird hier sicher viel ignoriert, wenn auch ein Link zur Originalwebseite des Bildes erzeugt wird, so hat man damit noch lange nicht das Recht, einfach ein Bild an seine eigenen Pinnwand zu tun. Hier sind aber wohl eher die User aufgefordet, denn für die wird es dann u.U. mal zu Abmahnungen kommen.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten