(zuletzt bearbeitet )

Die News-Welle will nicht brechen. Immer noch gibt es Diskussionen rund um das neue iPad dritter Generation.

Nun hat Apple auf zwei Kritiken reagiert.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Zum einen seien weder die Akkus noch die Anzeige deren Ladezustände defekt. Vielmehr regle das Betriebssystem iOS die Akku-Anzeige, und somit zeige diese nicht zwangsläufig immer den exakten Zustand des Akkus an.

Beispielsweise werde bereits ab ca. 98% Ladung 100% angezeigt. Hintergrund: Zwischen 98% und 100% lade das iPad immer wieder bis 100%, dann entlade es sich ein wenig, danach lade es wieder bis 100%, usw. Dies schone den Akku.

Um Nutzer nicht zu verwirren, werde dauerhaft 100% angezeigt.

Quelle: pctipp.ch

Zum anderen hat Apple auf Beschwerden der australischen Konsumentenschutzbehörde reagiert. Kunden können sich den Kaufpreis ihres iPad 3. Generation zurückerstatten lassen.

Grund der eingereichten Klage war die nicht funktionierende LTE-Funktion, die in der Werbung versprochen wurde. Genau wie bei uns wird auch in Australien das lokale LTE vom neuen iPad nicht unterstützt.

Quelle: futurezone.at

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten