(zuletzt bearbeitet )

Eine "Studie" hat die letzten Tage und Wochen für sowohl Freude als auch Entrüstung bei vielen Surfern geführt:

Angeblich seien Nutzer des Internet Explorer durchschnittlich weniger intelligent als Nutzer anderer Browser. Dies habe die Auswertung eines IQ-Tests ergeben, bei dem die Ergebnisse in Verbindung mit den Browsern der Tester gesetzt wurden.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

IE-Nutzer schnitten im Test scheinbar im Schnitt schlechter ab als bspw. Firefox-, Safari- oder Chrome-Nutzer, die als "normal" eingestuft wurden. Wer mit Opera oder Camino surfe, sei "überdurchschnittlich intelligent".

Jetzt scheint sich nach und nach herauszustellen, dass doch alles nur ein Hoax, ein Fake, war. Klang ja auch etwas klischeehaft, oder nicht? 😉

Quelle: t3n.de

Deine Meinung zu diesem Artikel?