(zuletzt bearbeitet )

Eine heute bekannt gewordene Sicherheitslücke in der beliebten VoIP-Software Skype wird bald geschlossen.

Über ein Leck im Profil-Daten-Feld "Handy" können JavaScripts ausgeführt werden und so Konten von Kontakten in der Kontaktliste übernommen werden. Nur Windows- und Mac-Versionen bis 5.3.0.120 sind betroffen, so der Entdecker, Linux nicht. Bilder, Videos und ähnliches zum Beweis unter t3n.de. 😉

Skype for Mac OSX Update
Bald heißt es dann wieder Update installieren ...
Quelle: Micky.!, flickr.com

Skype hat verlauten lassen, dass ein Update nächste Woche veröffentlicht werde, das dieses Problem behebt. Es sei nur eine relativ ungefährliche Lücke, da sie nur bei Kontakten funktioniere, mit denen man viel interagiert - und das seien in der Regel gute Freunde. Dies entspricht auch den Tests von bspw. gulli.com - teilweise funktionierte das Ausnutzen des Bugs erst im zehnten Anlauf.

Dieser Artikel beschäftigt sich u.a. mit dem Thema "Sicherheitslücke".
Sollte dich dieses Thema interessieren, so kannst du gerne die Sonderseite "Phishing, Malware & Spam", auf der stets über aktuelle Bedrohungen berichtet wird, besuchen und ggf. abonnieren.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten