(zuletzt bearbeitet )

Entweder einmalig und lustig oder Fake: Ein Amerikaner hat laut eigenen Aussagen seinem Opa das Internet erklärt. Unter anderem war ein Bereich auch Twitter, das er ihm als Suchmaschine darstellte. Seitdem twittert sein Opa munter, was er gerade sucht, unter @oldmansearch.

Bereits mehrere zehntausend Menschen folgen seitdem diesem Account und freuen sich bspw. über die Frage, wie viel eine E-Mail kostet. Die Vermutung, dass dieser Account ein Fake ist, scheint jedoch recht realistisch: Denn sucht man immer wieder und weiter, wenn man keine Suchergebnisse erhält? 😁

Quelle: de.ubergizmo.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten