(zuletzt bearbeitet )

Wem gehören eigentlich die Bilder, die auf Twitpic, einem der wohl bekanntesten Dienste für den Upload von Bildern, speziell für Twitter, hochgeladen werden? Darüber rätseln seit ein paar Tagen viele Plattformen, denn der Dienst hat seine Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gleich mehrfach geändert.

Demnach gebe man alle Rechte an allen Bildern beim Upload an Twitpic ab. Jetzt hat sich die Seite in ihrem Blog gemeldet (http://blog.twitpic.com/2011/05/your-content-your-copyrights/ (entfernt)) und sich in den AGB "korrigiert": Die Rechte blieben demnach auch bei den Nutzern, jedoch dürften ausgewählte News-Dienste diese ohne Nachfrage nutzen. Das solle auch den Nutzer vor unkontrollierter Verwendung seiner Inhalte schützen.

Wer also demnächst eines seiner Twitpic-Bilder in der Zeitung oder dem Internet findet, darf sich "freuen": Ein Bild, das ihm gehört, wurde legal von ihm kopiert. Komplizierte Sache, diese AGB. Mehr dazu in der Quelle. Übrigens: Facebook hat eine ganz ähnliche Passage in seinen AGB. 😉

Quelle: netzpolitik.org

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten