(zuletzt bearbeitet )

Nach Angaben von 9to5mac.com plant Apple das Update-System für iOS-Geräte zu ändern. In Zukunft sollen diese nicht mehr wie üblich über das firmeneigene iTunes abgerufen werden, sondern bspw. direkt am Gerät.

Bereits mit iOS 5 soll ein erstes Konzept umgesetzt sein. Man vermutet, dass kleinere Updates direkt am Gerät installiert werden sollen, und nur große Änderungen weiterhin per iTunes folgen sollen. Dies sei aufgrund zu großer Dateigrößen und zu kurzer Akkulaufzeiten sinnvoll.

Quelle: areamobile.de

Deine Meinung zu diesem Artikel?