(zuletzt bearbeitet )

Wie techfacts.net berichtet wird ab dem 14. Mai der Dienst Google Videos nicht mehr erreichbar sein. Nutzer werden aktuell gebeten, ihre Videos über spezielle Links herunterzuladen bzw. auf YouTube erneut hochzuladen. Mehr dazu auf der Quellen-Seite.

Sehr verwundern wird diese News wohl kaum jemanden. Nach dem Kauf von YouTube haben sich damals die meisten sowieso gefragt, warum Google an diesem Dienst festgehalten hat. 😉

Update vom 24. April: Google hat nun bekannt gegeben, dass Google Videos doch nicht geschlossen wird. Man möchte den wenigen Nutzer lieber die Möglichkeit anbieten, ihre Videos auf YouTube umzuziehen. Hierzu wird auch der ursprüngliche Google-Videos-Link auf YouTube verweisen. Ein wenig inkonsequent, findet ihr nicht auch? 😉 Quelle: gulli.com

Deine Meinung zu diesem Artikel?