(zuletzt bearbeitet )

Am 1. April hat Google mal wieder einen wie ich finde genialen Scherz veröffentlicht: GMail Motion. Maus und Tastatur seien veraltet, in Zukunft sollte man die komplette GMail-Oberfläche nur mit dem Körper steuern können, so die Idee.

Nur als Scherz gemeint haben jetzt Entwickler mit einer Kinect die von Google inszenierten Extras umgesetzt und so den eigentliche Spaß real gemacht. Mehr dazu unter engadget.com.

Das Video, in dem sich die Entwickler äußern und ihre Lösung vorstellen, gibt's unter http://youtu.be/Lfso7_i9Ko8?hd=1. Toll! 🙂

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten