(zuletzt bearbeitet )

Die Idee ist, wie ich finde, genial. Die Initiative Underheard in New York hat vier Obdachlosen die Möglichkeit gegeben, über ein Smartphones mit unendlich vielen kostenlosen Textnachrichten und einen Twitter-Account über ihr alltägliches Leben zu berichten.

Die meisten Menschen würden Obdachlose ignorieren und könnten sich gar nicht vorstellen, wie anstrengend ein solches Leben sei, so die Vertreter des Projekts.

Danke an @DerTollste für die Idee zu diesem Artikel 😉

Deine Meinung zu diesem Artikel?