Weihnachten steht vor der Tür, und die Entwickler von Niantic haben sich für ihr AR-Spiel Pokémon GO wieder einmal etwas einfallen lassen.

Bereits seit gestern Abend um 22 Uhr tauchen Pikachus mit Weihnachtsmützen sowie vermehrt Eis-und Wasser-Pokémon auf - insbesondere auch 20 neue Pokémon aus der Hoenn-Region, die man von Pokémon Rubin und Pokémon Saphir kennt: twitter.com.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Von heute, 22. Dezember, bis 25. Dezember - jeweils 22 Uhr - erhält man zudem vom ersten gedrehten Pokéstop des Tages eine einmalig einsetzbare Brutmaschine.

Ebenfalls bis zum 25. Dezember 22 Uhr gibt es im In-Game-Shop wieder spezielle Boxen u.a. mit Super-Brutmaschinen und Sternenstücken für 30 Minuten mehr Sternenstaub. Vom 25. Dezember bis 4. Januar wird es außerdem noch einmal andere Boxen im Angebot geben.

Weiterhin halten ab sofort bis zum 4. Januar Lockmodule 6 Stunden statt 30 Minuten: twitter.com.

Quelle: pokemongolive.com

Deine Meinung zu diesem Artikel?