Am vergangenen Wochenende fand wie geplant das "Pokémon GO Fest" statt - allerdings mit technischen Problemen. Viele Spieler, die sich für die Teilnahme registriert hatten, konnten nicht teilnehmen. Für diese hat Niantic mehrere Entschädigungen angekündigt: pokemongolive.com.

Für alle Spieler gibt es zudem bis Freitag, 28. Juli, um 2 Uhr deutscher Zeit ein paar Boni: Doppelt Sternenstaub, doppelt Bonbons, doppelt XP, mehr auftauchende Pokémon, schnelleres Sammeln von Bonbons durch den Kumpel sowie schnelleres Ausbrüten: twitter.com.

Außerdem können seitdem Lugia und Arktos als Raid-Bosse auftauchen - Zapdos und Lavados sollen bald folgen: pokemongolive.com. Die legendären Pokémon scheinen jedoch besonders schwierig zu besiegen und zu fangen zu sein: giga.de.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten