Apple hat gestern überraschend Details zu einigen geplanten Produkt-Updates für dieses und nächstes Jahr verraten.

Noch in diesem Jahr soll es demnach einen neuen iMac geben - konkrete Details dazu hat das Unternehmen noch nicht verraten. Vom Mac Pro soll es dagegen erst 2018 eine neue Version geben, dafür dann aber mit einem neuen, passenden Bildschirm. Gleichzeitig wurde gestern eine überarbeitete Konfiguration der aktuellen Version des Mac Pro in den Apple Store gestellt.

Apple hat zudem noch einmal bekräftigt, dass ein Touchscreen keine Option für den Mac Pro sei. Am Mac mini wolle man dagegen festhalten. Konkrete Ankündigungen dazu gibt es jedoch ebenfalls nicht.

Quellen: apfelpage.deapfelpage.de & giga.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten