(zuletzt bearbeitet )

Die Telekom hat seit dem gestrigen Sonntag um etwa 16 Uhr eine Großstörung, von der Kunden in ganz Deutschland betroffen sind. Bei bestimmten Routertypen gebe es Probleme mit der Identifizierung bei der Einwahl ins Netz.

Ein Software-Update, das heute Morgen eingespielt wurde, soll diese nun beheben. Kunden sollen hierzu ihren Router zeitweise vom Netz nehmen und nach einiger Zeit wieder anschalten.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Etwa 900.000 Kunden sollen betroffen sein, mindestens zeitweise ließ und lässt sich die Störung durch das Festlegen eines anderen DNS-Servers (z.B. 8.8.8.8 von Google) oder einen Neustart des Routers beheben.

Genaue Details, wann die Störung behoben sein soll, gibt es noch nicht, ebensowenig wie Details zu den betroffenen Routertypen. Die Telekom prüft jedoch wohl auch einen gezielten Hackerangriff.

Quellen: heise.de & heise.de

Nachtrag: Aktuelle News zur Behebung der Störung findet man unter telekomhilft.telekom.de. Betroffen sind wohl diverse Speedport- sowie AVM FRITZ!Box-Modelle - mehr sobald es eine offizielle Liste gibt.

Nachtrag (2):

Mittlerweile soll sich, so die Telekom, die Situation verbessert haben: telekomhilft.telekom.de.

Zur Frage, ob die Telekom Opfer eines Hackerangriffs wurde, gibt es mittlerweile Berichte, wonach die betroffenen Router zu einem neuen Botnetz zusammengeschaltet werden sollten: isc.sans.edu (via stadt-bremerhaven.de). Besitzer eines Speedports sollten daher z.B. durch ein zeitweises Abschalten ihres Geräte und späteres Neustarten (wodurch ein Firmware-Update ausgelöst wird) sicherstellen, dass das Gerät die aktuelle Firmware-Version besitzt.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten