Bereits Mitte vergangener Woche hat Dropbox eine Vielzahl an neuen Funktionen sowie Verbesserungen für existierende Features angekündigt, über die Nutzer produktiver und einfacher zusammen arbeiten können sollen:

  • Eine Möglichkeit zum Scannen von Dokumenten über die Dropbox-App wurde integriert, wobei Dropbox Business-Kunden entsprechende Scans zusätzlich durchsuchen können: dropbox.com.
  • Eine Möglichkeit zum Erstellen von Microsoft Office-Dateien wurde in die Dropbox-App integriert: dropbox.com.
  • Ab dem 22. Juli müssen Dropbox Basic-Nutzer die Desktop-App installiert haben, um weiterhin die Funktion der Kamera-Uploads nutzen zu können: dropbox.com.
  • Das Freigeben von Dateien und Ordnern wurde vereinfacht: dropbox.com.
  • Eine Möglichkeit, einen ausgewählten Teil einer Datei zu kommentieren, wurde integriert: dropbox.com.
  • Nutzer können nun vorherige Versionen einer Datei über einen Versionsverlauf einsehen: dropbox.com.
  • Nutzer können Dateien und Ordner für andere Nutzer mit Leserechten freigeben: dropbox.com & dropbox.com.

Quelle: blogs.dropbox.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten