Google testet aktuell eine neue Funktion, die es Promis und Unternehmen ermöglichen soll, Texte, Bilder und Videos direkt in die Suchergebnisse der Websuche zu posten.

Konkret können aktuell die US-Präsidentschaftskandidaten sowie wohl vereinzelte Unternehmen die Funktion nutzen. Deren Inhalte werden ähnlich wie die mobilen "Karten" bei bestimmten Suchanfragen angezeigt - anscheinend bislang nur in den USA: google.com/posts.

Screenshots davon, wie solche Einträge aussehen können, findet man unter theverge.com. Einen Namen soll das Angebot noch nicht haben, so Google. "Google Posts" soll es jedenfalls trotz der URL nicht heißen.

Quelle: heise.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten