Google hat am Mittwoch angekündigt, dass ab sofort in mehreren Sprachen, u.a. Deutsch, Spracheingaben in erweiterter Form in Google Docs möglich sind.

Zusätzlich zum Diktieren von Texten inklusive Satzzeichen können auch Änderungen und Formatierungen durch Sprachbefehle umgesetzt werden. Voraussetzung ist lediglich Chrome. Weitere Infos zu dieser Neuerung findet man unter support.google.com.

Quelle: googleappsupdates.blogspot.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten