Seit 12. Mai ist die Crowdfunding-Plattform Kickstarter in Deutschland offiziell verfügbar, und viele deutsche Projekte versuchen seitdem, Nutzer von ihren Ideen zu überzeugen.

Eines davon ist "Cats in Space Suits" des kleinen Indie-Entwicklerstudios "rapidrabbit". Eben dieses hat mich angeschrieben und erkundigt, ob ich über ihr aktuelles Kickstarter-Projekt berichten könnte.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Und wer könnte bei Katzen im Weltall schon Nein sagen? 😁

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Spiele-App, in der man Katzen in Raumanzügen durch das Weltall steuern muss. Für deren Fertigstellung sammeln die Entwickler nun Spenden.

Wer das Projekt unterstützen möchte, der kann dies bis zum 12. Juni unter kickstarter.com tun.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten