Kurz notiert

Wie der US-Netzbetreiber Verizon gestern mitgeteilt hat, habe man sich mit AOL auf eine Übernahme geeinigt.

Für etwa 4,4 Milliarden US-Dollar soll diese umgesetzt werden, nachdem wie üblich alle notwendigen Genehmigungen erteilt sind. Details zum Hintergrund der Übernahme findet man u.a. in der Quelle.

Quelle: heise.de

Außerdem sei angemerkt, dass die bekannten News-Seiten "The Huffington Post", "Engadget" und "TechCrunch" zu AOL gehören, und deren Verbleib wohl noch nicht klar ist: theverge.com.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?