(zuletzt bearbeitet )

Wie reuters.com berichtet, plant Facebook, ähnlich wie Google und Apple, seinen Einstieg in den Bereich der Gesundheit und Fitness.

In den vergangenen Wochen und Monaten soll das Unternehmen hierzu Gesundheitsexperten getroffen und Möglichkeiten zur Integration verschiedener Angebote in sein soziales Netzwerk diskutiert haben.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Facebook könnte z.B. in Zukunft sog. "support communities" für Nutzer mit verschiedenen Krankheiten anbieten. Auch über Apps, die präventive Maßnahmen vorschlagen, werde nachgedacht.

Noch befindet sich das Projekt jedoch laut Bericht in einem frühen Stadium.

Quelle: futurezone.at

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten