Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Facebook wird sein Angebot der "Sponsored Stories" für Werbekunden zum 9. April einstellen. Dies teilt das soziale Netzwerk seit Donnerstag unter developers.facebook.com mit.

Wer jetzt jedoch hofft, dass es keine Werbeanzeigen mehr mit "sozialem Kontext" gibt, der irrt: Auch in Zukunft werden "Likes" und Kommentare der Freunde eines Nutzers benutzt, um diesem passende Werbung anzuzeigen - eben in anderen Formaten als den Sponsored Stories. 😉

Quelle: t3n.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten