Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Wie Google gestern mitteilte hat man die neuste Version von "Google Groups" für alle Nutzer freigeschalten und die alte Version in den Ruhestand geschickt.

Mit Google Groups können Gruppen zur Diskussion via Web-Interface bzw. Mailingliste erstellt werden. Auch zur Planung von Events oder ähnlichen Aktivitäten kann man den Dienst nutzen.

Mit der neue Version gibt's neben einem überarbeiteten Design auch neue Funktionen, z.B. einen neuen, gemeinsamen Posteingang, über den Mitglieder verschiedene Zuständigkeiten zugewiesen bekommen können: https://support.google.com/a/answer/167430?hl=de (entfernt).

Quelle: gmailblog.blogspot.de

Deine Meinung zu diesem Artikel?