Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Letzten Oktober hat Google einen Feldversuch gestartet, bei dem einzelne US-Nutzer nicht mehr nur E-Mails, sondern auch bspw. Drive-Dateien oder Kalender-Einträge als Ergebnisse bei Suchanfragen in Gmail erhalten konnten.

Dieses Feature wird nun in den kommenden Wochen auf alle US-Nutzer ausgeweitet werden.

Ob und wann auch andere Länder es erhalten werden ist nicht bekannt.

Quelle: gmailblog.blogspot.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten