Facebook hat seine Funktion "Trusted Friends" überarbeitet und in "Trusted Contacts" umbenannt.

In den Sicherheitseinstellungen des eigenen Accounts können Nutzer nun nach und nach zwischen drei und fünf Kontakte angeben, denen sie vertrauen und die Codes zugeschickt bekommen sollen, falls man einmal keinen Zugriff mehr auf seinen Account haben sollte.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Ist dies einmal der Fall, so genügt es, drei Codes von diesen Freunden einzugeben, um wieder auf den eigenen Account zugreifen zu können.

Aber Vorsicht: Man sollte sich gut überlegen, wer genau die Codes erhält - drei Freunde, die sich zusammenschließen, genügen theoretisch, um einem den eigenen Account wegzunehmen. 😉

Mehr zu "Trusted Contacts" gibt's unter facebook.com.

Quelle: stadt-bremerhaven.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten