Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Das Bildbearbeitungsprogramm GIMP kennen vermutlich die meisten unter euch.

Für (Mac) OS X gab es bisher nur eine Version, die auf X11 basierte - eine native Version fehlte.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Abhilfe schafft nun Version 2.8 - diese steht in beiden Ausgaben, sowohl X11-basierend als auch nativ, unter gimp.org zum kostenlosen Download bereit.

Vielleicht für den ein oder anderen Mac-ianer ein Grund, GIMP eine erneute Chance zu geben, falls man es bisher eher gemieden hat. 😉

Quelle: stadt-bremerhaven.de

PS: Beim ersten Start ist es in meinem Test abgestürzt, Versuch 2 war erfolgreich. Also ggf. nicht zu schnell aufgeben. 😉

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten