Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Twitter hat diese Woche ein neues Feature namens "Age Screening" für Accounts von Marken gestartet: age.twitter.com (offline).

Nicht jugendgeeignete Marken wie Alkoholmarken können diese Funktion für ihren Twitter-Account aktivieren.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Versucht man dann diesem zu folgen, so fordert Twitter einen per direkter Nachricht auf, den eigenen Geburtstag anzugeben.

Hat man ein bestimmtes Alter nicht erreicht, kann man dem Account nicht folgen.

Zwei Bemerkungen:

  1. Der angegebene Geburtstag wird nicht an die einzelnen Marken weitergegeben.
  2. Twitter prüft nicht, ob der eingegebene Geburtstag korrekt ist - man vertraue seinen Nutzern.

Screenshots vom "Age Screening" gibt's unter techcrunch.com.

Quelle: internetworld.de

Deine Meinung zu diesem Artikel?