(zuletzt bearbeitet )

Wie mimikama.at berichtet gibt es auf Facebook eine neue Funktion, durch die Nutzer die Echtheit des angegebenen Namens eines Freundes bewerten sollen.

Im Dialog "Hilf uns dabei Facebook zu verbessern" (siehe Screenshot beim Bericht) soll der Nutzer entscheiden, ob ein Name echt oder Fake bzw. Pseudonym ist - er kann jedoch ebenso auch gar nicht antworten.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Ob dieser Dialog gerade erst getestet wird oder bereits für alle eingebaut wurde erschließt sich mir aus dem Bericht nicht.

Spontan konnte ich auch keinen Weg finden um ihn selbst zu öffnen.

Facebook kämpft seit langem darum, dass alle Nutzer ihren echten Namen - wie in den AGB eigentlich (!) vorgeschrieben - im Profil angeben.

Nachtrag vom 07. Juli:

Da nun auch weitere Seiten wie gulli.combasicthinking.de und heise.de darüber berichtet haben, wird der Bericht wohl tatsächlich stimmen.

Scheinbar haben Nutzer das Pop-Up direkt nach dem Login erhalten.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten