(zuletzt bearbeitet )

Nach seiner vorläufigen Freilassung hat Kim Schmitz alias Kim Dotcom erstmals seit seiner Verhaftung ein Interview gegeben.

Im neuseeländischen Fernsehen bezeichnet er sich als unschuldig. Er sei kein Krimineller und auch kein "Piraten- oder Raubkopier-König".

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Das Geschäftsmodell von Megaupload sei nicht illegal - mehrere Berater hätten ihm dies versichert. Außerdem habe sich bisher kaum jemand beschwert.

Schmitz vergleicht Megaupload im Interview mit einem E-Mail-Anbieter, der den Versand großer Dateien ermöglicht.

Mehr zum Interview und Schmitz' Aussagen gibt's unter t3n.de, spiegel.de sowie in der Quelle.

Quelle: golem.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten