Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Der Musik-Streaming-Dienst Grooveshark ist aus Deutschland nicht mehr erreichbar.

Als Grund werden "unverhältnismäßig hohe[r] Betriebskosten" genannt.

Für diese ist der Grund vermutlich die GEMA. Nicht ohne Grund werden die angegebene Postadresse, Telefonnummer sowie das Postfach dieser gehören: gema.de. 😁

Ehemaligen Nutzern empfiehlt Grooveshark auf bspw. simfy.de (offline) umzusteigen. Musik kann über http://groovebackup.com/?lang=de (entfernt) exportiert werden.

via stadt-bremerhaven.de

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Update:

Die GEMA hat sich geäußert: Sie sei nicht Schuld: gema.de.

Grooveshark habe noch nie Gebühren an Künstler oder gar die GEMA gezahlt, und bei ihr hätten sich die Betreiber auch noch nie gemeldet.

Update vom 23. Januar:

Grooveshark hat sich erneut geäußert und die Vorwürfe der GEMA zurückgewiesen: Man habe versucht, zu verhandeln, und sei bereit gewesen, angemessene Beträge zu zahlen.

Quelle: winfuture.de

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten