(zuletzt bearbeitet )

Wieder einmal etwas aus dem Leben eines Servaholics.  😁

Vor nicht all zu langer Zeit haben ich ja bereits über eine Phishing-Mail berichtet, die ich von angeblich DHL erhalten habe.

Heute Morgen habe ich wieder eine E-Mail erhalten, dieses Mal angeblich von PayPal. Meine ausgewählte Option Bankeinzug sei nicht mehr vertrauenswürdig, und ich solle zum Erhalt meines Konto meine Kreditkartendaten angeben.

Zu diesem Zwecke war eine HTML-Datei angehängt. Diese enthielt bei näherer Betrachtung übrigens JavaScript-Codes, die über unescape() und eval() vermutlich recht böse Dinge tun hätten können.

Phishing PayPal

Schockierend fand ich dabei, dass sowohl mein vollständiger Name als auch meine Anschrift in der E-Mail enthalten waren, und die E-Mail nicht an eine @servaholics.de-Adresse gesendet wurde. Auf irgendeine Weise muss also jemand meine Daten, vermutlich aus dem Impressum, mit meiner privaten E-Mail-Adresse in Verbindung gebracht haben - oder so ähnlich.  😛

Zusätzlich problematisch: Ich besitze kein PayPal-Konto.  😁

E-Mail an PayPal weitergeleitet. Antwort: Ja, ist Phishing.

Deine Meinung zu diesem Artikel?