Seit dem 25. September gibt es die neuste Version von Tiny Core Linux. Diese Linux-Distribution ist sehr speziell, denn die .iso Datei ist gerade mal 11.7 MB groß. 

Im Vergleich: Die Installationsdatei der Windows 8 Developer Preview 64-bit mit Entwicklungswerkzeuge ist 4.8 GB groß. Die Tiny Core Linux Installationsdatei ist somit etwas mehr als 420x kleiner. 

Natürlich ist dies ein schlechter Vergleich. Der Umfang der Applikationen und Funktionen ist klar eingeschränkt und auch die grafische Oberfläche ist bei der minimalen Linux-Distribution nicht wirklich hübsch. 

Jedoch gibt es auch Vorteile: Bei leistungsschwachen Rechnern läuft Tiny Core schon ab 32 MByte Arbeitsspeicher. Unter anderem ist auch der neuste Linux Kernel in der Version 3.0.3 vorhanden. 

Zum Download gibt es das ganze unter www.tinycorelinux.net. Natürlich gibt es dort auch die entsprechende Installationsanleitung und auch ein Support-Forum.

Quelle: golem.de

 

Über den Autor:

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten