Microsoft hat vergangene Woche eine Neuerungen begonnen auszurollen und eine andere wohl unabsichtlich veröffentlicht.

Zum einen hat man damit begonnen eine neue Funktion für den Windows Phone Store auszurollen, dank der Entwickler in Zukunft auf Kommentare/Rezensionen zu ihren Apps mit eigenen Kommentaren antworten können.

Gerade auf Bewertungen, die in den Augen eines Entwicklers ungerechtfertigt sind, kann dieser nun reagieren, sich erklären und ggf. sogar wehren.

Zum anderen ist ein Link zu einem Windows-Programm namens "Project My Screen" aufgetaucht. Über dieses kann der Bildschirminhalt eines Windows Phone 8.1-Gerätes, das über USB an den Windows-Rechner angeschlossen ist, an diesen bzw. das Programm übertragen werden.

Standardmäßig startet die Desktop-Anwendung im Vollbildmodus, über Alt+Enter kann in den Fenstermodus gewechselt werden. Voraussetzung für die Nutzung des Tools ist, dass "Project My Screen" auf dem Windows Phone 8.1-Gerät in den Einstellungen aktiviert ist.

Quellen: mobiflip.de & mobiflip.de

Kommentieren Flattr Twitter Google+ Facebook

Vor zwei Tagen haben wir darüber berichtet, dass Google eine neue Version seiner YouTube-App mit der Nummer 5.6.31 für Android ausrollt. Neben den dort genannten zwei Änderungen wurde auch eine Funktion entfernt: "Vorab laden". Über diese konnte man bislang Abos und/oder Videos aus der Playlist "Später ansehen" während der Verbindung zu einem WLAN vorab herunterladen lassen, um sie später ... weiterlesen

Yahoo will Google als Standard-Suchmaschine in Apples iOS verdrängen. Dies berichtet recode.net. Die beiden Firmen kooperieren bzgl. iOS bereits an diversen Stellen: Wetter- und Aktiendaten sowie Daten zu Sportergebnissen für Siri stellt Yahoo bisher bereits bereit. Die Suche via Siri läuft bislang über Microsofts Bing. Die Standard-Suchmaschine des Systems ist Google, kann jedoch auf Bing oder die Yahoo-Suche ... weiterlesen

Frohe Ostern und viel Spaß mit den folgenden sieben Links. Große Unternehmen waren diese Woche wieder einkaufen: Google hat die Drohnenfirma Titan Aerospace gekauft, Twitter den Dienst Gnip zur Daten-Analyse, und Dropbox das deutsche Startup Loom zur Foto-Synchronisierung: heise.de, heise.de & t3n.de. Google soll intern an neuen Icons für seine Dienste arbeiten. Codename dieser Änderung ist wohl "Moonshine": stadt-bremerhaven.de. Der Fingerabdruck-Sensor des ... weiterlesen

Wie Microsoft in seinem Office-Blog diese Woche mitteilte können Nutzer von Outlook.com ab sofort ihren Yahoo Mail-Account sowie Accounts von anderen E-Mail-Anbietern mit IMAP-Unterstützung importieren. Bislang war dies nur für Gmail-Accounts möglich: blogs.office.com. Nicht nur die bisher dort gespeicherten E-Mails erscheinen daraufhin auch in Outlook.com, sondern auch zukünftige E-Mails wird man dort finden. Außerdem können ... weiterlesen

Google AdSense (Werbung)

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers können wir an dieser Stelle leider keine Werbung anzeigen.
Als Blogger benötigen wir diese jedoch um diverse Kosten abzudecken. Vielleicht möchtest du uns ja etwas via Flattr spenden? (Weitere Infos zu Flattr) Flattr this

Google hat diese Woche begonnen Updates für seine beiden Android-Apps zu Google Kalender und YouTube auszurollen. Die Kalender-App hat mit Version 2014040111 zwei Neuerungen erhalten: Zum einen schlägt sie beim Erstellen eines neuen Termins bei der Eingabe eines Ortes mögliche Orte vor. Zum anderen kann man aus der App heraus nun Hangouts-Konferenzen beitreten - vorausgesetzt, beim ... weiterlesen

Wie Twitter am Donnerstag ankündigte haben Werbetreibende ab sofort die Möglichkeit, ihre Apps in den mobilen Apps des Dienstes zu bewerben. Bei entsprechenden Werbeanzeigen wird dann im Vergleich zu den bisherigen Anzeigen zusätzlich ein Download-Link angezeigt, der zum jeweiligen App-Store führt. Weitere Informationen zu diesem neuen Angebot gibt's unter blog.twitter.com. via stadt-bremerhaven.de

... zum Artikel

Seit 2011 bietet Google mit "Chrome Remote Desktop" die Möglichkeit, aus der Ferne auf andere Geräte zuzugreifen. Hierfür müssen beide Geräte die entsprechende Chrome-Erweiterung installiert haben. Am Mittwoch wurde nun eine Android-App für den Dienst veröffentlicht: play.google.com. Nutzer können damit ab sofort auch von ihrem Android-Gerät aus auf andere Geräte zugreifen. Weitere Informationen zu "Chrome ... weiterlesen

Google hat eine neue Funktion für seinen Dienst Google Trends veröffentlicht: google.com. Sowohl bei eigenen Suchanfragen als auch bei angesagten Anfragen sowie Top-Trends finden Nutzer nun einen Abonnieren-Button, sodass sie in Zukunft E-Mail-Benachrichtigungen dazu erhalten können. In den E-Mails ist dann jeweils der von Trends bekannte Graph enthalten, der die Häufigkeit des Vorkommens der Anfrage in der ... weiterlesen


Seite: 12345»102030»390


Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten