Archiv für das Schlagwort "Linux" (RSS)

Nach ein paar Wochen Pause gibt es heute wieder einmal ein paar Sicherheitsmeldungen der vergangenen Tage. Ein Google-Sicherheitsforscher hat 14 von 79 entdeckten Sicherheitslücken in den USB-Treibern des Linux-Kernels offengelegt: zdnet.de. Das beliebte Minecraft-Forum minecraft.de wurde gehackt - Nutzer sollten ihre Passwörter ändern: heise.de. Bei einer Google-Suche nach dem von Microsoft im Januar eingestellten "Windows ... weiterlesen

Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂 Zum Messenger "Signal" gibt es seit dieser Woche Desktop-Clients für Windows 7+, OS X 10.9+ und Linux: signal.org & stadt-bremerhaven.de. Im Rahmen des Hacking-Wettbewerbs "Mobile Pwn2own" wurden dieses Jahr u.a. ein iPhone 7 mit iOS 11.1, dessen Browser Safari sowie ein Samsung Galaxy ... weiterlesen

Seit einiger Zeit hat Microsoft an einem neuen Skype-Client für Desktop-Nutzer gearbeitet, um diesen wieder näher an die in diesem Jahr ebenfalls erneuerte Skype-App für mobile Geräte zu bringen. Nach einer öffentlichen Vorschau-Phase wurde das neue Skype nun diese Woche final für Windows 10 (bis zum November 2016-Update), Windows 8, Windows 7, OS X/macOS und ... weiterlesen

Die Sicherheitsfirma Armis hat mehrere kritische Sicherheitslücken, "BlueBorne" getauft, in den Implementierungen von Bluetooth der großen Betriebssystem-Hersteller entdeckt: armis.com/blueborne. Bis zu fünf Milliarden Geräte mit Windows, Linux, Android und iOS sowie weitere Milliarden an Internet of Things (IoT)-Geräten könnten davon betroffen sein. Durch die Sicherheitslücken können Angreifer je nach Betriebssystem entweder Man-in-the-Middle-Angriffe durch- oder Schadcode ... weiterlesen

Ein paar Sicherheitsmeldungen der vergangenen Tage gibt es im Folgenden als Zusammenfassung. 🙂 Ein Banking-Trojaner für macOS fordert seine Opfer aktuell zur Installation des Messengers Signal auf - wohl um Kontakt mit ihnen aufnehmen zu können: heise.de. Nach erneuten Hinweisen durch den CCC hat die Deutsche Bahn weitere Sicherheitslücken in ihrem WLAN-Angebot "WIFIonICE" geschlossen: heise.de. ... weiterlesen