Am Mittwoch hat der Automatisierungsdienst IFTTT eine Neuerung für seine Nutzer angekündigt.

Diese können zukünftig in den Apps ausgewählter Drittanbieter direkt auf IFTTT zugreifen, um passende Rezepte zu aktivieren. Auf diese Weise müssen Nutzer hierfür nicht mehr zwischen den Apps wechseln.

Zum Start dabei sind die Anbieter Abode, Awair, BloomSky, Foobot, Garageio, LIFX, Qapital, Roger, Skybell und Stack Lighting. Automatic, Emberlight und Ring Video Doorbell sind bereits mit der Entwicklung beschäftigt und werden bald ebenfalls eine IFTTT-Integration in ihren Apps bieten.

Quelle: blog.ifttt.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten