Dropbox hat diese Woche Version 2.10 seines Clients für Windows, Mac OS X und Linux veröffentlicht: dropbox.com.

Neben kleineren Änderungen (Benachrichtigungen sind scrollbar & Teilen-Links können aus dem Dropbox-Menü heraus erstellt werden) bringt das Update vor allen Dingen eine neue Funktion namens "Streaming Sync", die in den kommenden Wochen für alle Nutzer freigeschalten werden soll.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Dank dieser soll man schneller große Dateien (Dateigröße > 16 MB) synchronisieren können. Statt wie bislang warten zu müssen, bis ein anderer Client eine Datei vollständig hochgeladen hat, kann ein anderer Client mit Zugriff auf die Datei diese schon während des Hochladens bei sich herunterladen.

Durch "Streaming Sync" soll sich die Geschwindigkeit des Synchronisierens mehrerer Clients so um den Faktor 1,25, teilweise sogar um den Faktor 2, erhöhen.

Quelle: blog.dropbox.com

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten