(zuletzt bearbeitet )

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat heute ihren Wahl-O-Maten zur Bundestagswahl 2013 am 22. September freigeschalten: wahl-o-mat.de/bundestagswahl2013.

38 Fragen können von Politik-Interessierten beantwortet und mit den Antworten von bis zu 28 Parteien verglichen werden. Auch wenn der Wahl-O-Mat ausdrücklich keine Wahlempfehlung ist, so kann er dem ein oder anderen vielleicht doch als Orientierung dienen.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Wer noch eine Alternative, eine Konkurrenz zum Wahl-O-Maten sucht, der kann das ParteieNavi der Uni Konstanz nutzen: parteienavi.de.

Anders als beim Wahl-O-Maten, bei dem mit Antworten der Parteien selbst verglichen wird, vergleicht das ParteieNavi mit den Einschätzungen von Politikwissenschaftlern zu den einzelnen Parteien.

Deine Meinung zu diesem Artikel?