(zuletzt bearbeitet )

Wie Caschy von stadt-bremerhaven.de Anfang dieser Woche berichtete sperrt Amazon aktuell vielen Nutzern, die überdurchschnittlich oft gekaufte Waren zurücksenden, den Account.

In einer Stellungnahme zu dem Bericht betont der Online-Händler, dass sein Dienst nur für Personen, die haushaltsübliche Mengen bestellen, gedacht sei.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Daher könne es in Ausnahmefällen vorkommen, dass ein Account, der diesem nicht entspricht, wie in den AGB beschrieben gesperrt werde - zuvor finde allerdings eine umfassende Prüfung statt.

Trotz alle dem sind viele Nutzer darüber verwundert, dass Amazon seine Nutzer z.B. nicht zuvor (ver-)warnt.

Quelle: computerbase.de

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten