Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Facebook testet scheinbar aktuell eine neue Funktion namens "interest lists", mit der Seiten (Fanpages) ähnlich wie bisher auch Freunde in Listen sortiert werden können.

In wie weit diese Funktion wirklich für alle eingebaut wird und was genau sich mit ihr noch anstellen lässt ist bisher unklar.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Laut Quelle sollen über diese Liste bspw. Newsfeeds organisiert werden können.

Einen Screenshot findet man unter socialfresh.com.

Quelle: zdnet.de

2 Kommentare zu "Facebook: Test von Interessenslisten gestartet" (RSS)

9. März 2012 07:58 UhrAntworten#
Netw0rk
Mein ich das nur oder hat es ein wenig Ähnlichkeit mit Twitter?^^
9. März 2012 10:00 UhrAntworten#
Chris (Administrator)
Kann man sehr gut so sehen. 😁 Mal schauen, was Facebook daraus macht. 😉

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten