(zuletzt bearbeitet )

Die Gegner von Stuttgart 21 sind gescheitert - dies muss man jedenfalls sagen, wenn man die Abstimmungsergebnisse von der heutigen Volksabstimmung betrachtet.

58,8% der Wähler des Landes haben heute gegen das Ausstiegsgesetz gestimmt. Die Wahlbeteiligung lag dabei bei 48,3%. 

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können.

Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? Das wäre jedenfalls sehr nett! :-)

Auch in Stuttgart selbst waren 52,9% gegen den Ausstieg.

Wie es nun genau weitergeht ... laut Ministerpräsident Kretschmann werde man die Abstimmung akzeptieren und den Bahnhof bauen: http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=8916718/3pokn7/index.html.

Mehr dazu, u.a. auch Videos mit Interviews, gibt's unter http://www.swr.de/nachrichten/bw/stuttgart21/-/id=6760318/nid=6760318/did=8916718/vt26uy/index.html.

Dass die Proteste nun zu Ende sind, halte ich persönlich vorerst für unwahrscheinlich. Einen Kommentar dazu gibt's auch unter spiegel.de.

Quelle: http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=8923240/2cpnnh/index.html (Stand: 20:55 Uhr)

Ein Kommentar zu "Baden-Württemberg: "Ja, wir wollen Stuttgart 21!"?" (RSS)

28. November 2011 09:25 UhrAntworten#
In dieser Form, was ich vorher nicht wußte war das unmöglich zu gewinnen- selbst wenn alle, die zur Abstimmung gingen dagegen gestimmt hätten, hätte es ja nicht gereicht.
Im Prinzip werden Nichtwähler al dafür eingeordnet.
Nach dem Prinzip wäre auch keine Wahl mehr zu gewinnen.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten