Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Manche von euch haben das bestimmt schon bemerkt, bestimmt ist es dem Einen oder Anderen auch schon passiert: Google Plus akzeptiert keine Pseudonyme.

Bis jetzt wurden Nutzer, welche keinen Klarnamen eingetragen hatten, ohne Vorwarnung gelöscht.

Nun hat Google-Vorstandsmitglied Vic Gundotra bekannt gegeben, dass in Zukunft Pseudonyme und andere Formen von Namen bzw Identitäten geduldet werden. Wann jedoch in Zukunft sein wird lies Gundotra offen.

Quelle: t3n.de

Über den Autor:

Ich bin leidenschaftlicher Blogger, Autor und Producer der Spiele Show „GameSpec“, sehr medieninteressiert und auf diesem Sektor auch recht erfahren. Nebenher betreibe ich für Freunde und Bekannte ein kleines Foto-Studio und wohne passender weise neben dem Europameister der Fotografie.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten