(zuletzt bearbeitet )

Wie sieht das Zimmer eines durchschnittlichen 18-Jährigen aus? Die Agentur "Jung von Matt" stellt sich einmal im Jahr diese Frage.

Und wie sieht es 2011 nun aus? Der Spiegel hat es sowohl als Video als auch als Fotostrecke zusammengefasst.

Witzig finde ich persönlich die Feststellung, dass der Schnaps des Jugendlichen im Zimmer auf seinen Kindermöbeln steht - irgendwie passend. 😁

Quelle: spiegel.de

Deine Meinung zu diesem Artikel?