Kurz notiert (zuletzt bearbeitet )

Es klingt unglaublich, aber ist wahr: Wie spiegel.de berichtet, hat das kürzliche Erdbeben in Japan die Erdachse um rund zehn Zentimeter verschoben. Auch die japanische Insel selbst sei um 2,4 Zentimeter verschoben worden.

4 Kommentare zu "Japan: Beben hat die Erdachse verschoben" (RSS)

17. März 2011 18:44 UhrAntworten#
Nicht ganz richtig, Japan hat sich um fünf Meter verschoben.
(Quelle: ntv)
17. März 2011 21:34 UhrAntworten#
dark
hmm 2.5 m auch ntv aber glaube hat zdf auch gesagt^^
einigen wir uns auf ein paar meter
viel irretierender find ich das sich die erdrotationsachse verschoben hat
wiedermal ^^war ja in chile auch schon
ist das nun gut oder schlecht ist die frage
(soweit ich weiss ist diese achte ja auslöser für eiszeiten ect ^^...deswegen find ichd as gerade viel beunruhigender)
http://nullpunktfeld.wordpress.com/2011/03/11/erdbeben-in-japan-hat-erdachse-verschoben/

wobei ich dennoch mit den japanern trauer und hoffe (aber glauben tu ich es nicht) das sie den supergau (sofern nochnicht passiert und verheimlicht ^^) noch abwenden koennen
22. März 2011 17:32 UhrAntworten#
redskapet
Eine Verschiebung der Erdrotationsachse und davon ausgelöste Klimaveränderungen würde uns Menschen auf brutalst-mögliche Art
bequeme Ausreden für die Verantwortung für das Weltklima liefern:
wieder mal Glück gehabt, abgesehen von ein paar tausend toten Japanern,
die zur falschen Zeit am falschen Ort waren!
redskapet
22. März 2011 17:37 UhrAntworten#
E.S.
Der Mensch lernt nichts, ich erwarte, dass es nach dieser Katatrophe genau so weiter geht wie vorher, nur halt mit einigen tausend Toten mehr.
Risikobewußtsein existiert beim ‘modernen Menschen’ nur, wenn es um den eigenen vollen Bauch geht!
E.S.

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten