(zuletzt bearbeitet )

Oft sieht man ja auf Twitter oder in Blogs Leute, die Ihre Homescreens von ihren iPhones/iPods/iPads vorstellen, um anderen zu zeigen, welche Apps sie benutzen. Allerdings fehlen an dieser Stelle oft die Beschreibungen oder Links zu der jeweiligen App. Und oft will man auch nicht nur seinen Homescreen "sharen", sonderen auch noch alle anderen Apps, die es geschafft haben, länger als ein paar Tage installiert zu bleiben... an dieser Stelle setzt applist.me an.

Das Prinzip von applist.me ist einfach: es werden einfach alle Apps aus der iTunes-Bibliothek mit Hilfe eines kleinen Programmes (kostenlos für Windows und Mac verfügbar) gescannt. Dann kann ausgewählt werden, welche Apps man lieber nicht mit aller Welt teilen möchte. Und zu guter letzt erstellt das Programm die eigene Applist und gibt einem den Link dazu aus. Ohne Registrierung und komplett kostenlos! Und dazu noch sehr schön und mit genau den Infos, die man braucht - Name, Icon, Preis, App-Store-Link und eine kurze Beschreibung.

Ein Nachteil der Nichtregistrierung gibt es allerdings: es wird weder angezeigt, von wem die jeweilige Applist ist - dass kann bei vielen verschiedenen Listen schon mal zu Verwirrung führen - außerdem kann man seinen Link nicht wieder herausfinden, wenn man ihn nicht irgendwo aufgeschrieben/gespeichert hat...also alles nochmal von vorne...;-)

Hier noch mal der Link zu applist.me und zu meiner App-List als Beispiel 🙂

Über den Autor:

Grafikdesigner, Webentwickler und Schreiberling. Außerdem Art Direktor und Redakteur beim Spongo. Liebt angebissene Äpfel!

Jetzt bist du dran: Was denkst du?

Bitte beachte: Auch wenn das Angeben einer E-Mail-Adresse optional ist, so bist du doch nicht vollständig anonym, denn u.a. deine IP-Adresse wird mit dem Absenden dieses Formulars gespeichert.



Tastenkürzel


Überall

j: Älterer Artikel

k: Neuerer Artikel

s: Suchen

h: Hilfe


Auf Artikel-Seiten

t: Auf Twitter posten

f: Auf Facebook posten

g: Auf Google+ posten