(zuletzt bearbeitet )

Steht das Design und der Inhalt scheint auch erst einmal vollendet, so stellt sich häufig die Frage, wie man seine Seite bekannter machen kann. Hauptsächlich funktioniert das natürlich durch Werbung verschiedenster Art, z.B. durch verlinkt werden.

Doch auch die Optimierung der Seite für Suchmaschinen, sog. SEO ("Search Engine Optimization"), ist wichtig. Wer z.B. bei vielen Begriffen weit oben im Google Index erscheint, wird zusätzlich öfter besucht. Sie ist nebenbei oftmals auch für Besucher nützlich, da eine Optimierung für Suchmaschinen oftmals auch eine Optimierung für Besucher mit sich bringt.

Werbung

Werbeblocker aktiv?

Vermutlich aufgrund eines Werbeblockers kann an dieser Stelle leider keine Werbung angezeigt werden. Als Blog ist diese Website jedoch darauf angewiesen, um diverse Kosten abdecken zu können. Vielleicht möchtest du Servaholics ja in deinem Werbeblocker als Ausnahme hinzufügen und so unterstützen? 🙂

Da Optimierung eine wichtige Sache ist, möchte ich euch einen zweigeteilten Blog-Artikel von selbstaendig-im-netz.de vorstellen, der zahlreiche Tools zur Analyse und anschließenden Verbesserung eurer Seite bietet: Teil 1Teil 2

Besonders gefallen haben mir für eine kurze Übersicht popuri.us (offline) sowie für fortgeschrittene Details seitwert.de und de.trendworth.com (offline).

Deine Meinung zu diesem Artikel?


Ein Kommentar zu "SEO: Website Analyse Tools" (RSS)

Hallo,
wir haben noch das ein oder andere Tool, das selbstaendig-im-netz.de bei uns auf der Seite aufgelistet. Vielleicht hilft es wem in seinem SEO-Alltag weiter.