Archiv für das Schlagwort "Telegram"

20 Beiträge (RSS-Feed)

Wohl mit Absicht können Android-Nutzer der WhatsApp-App aktuell keine Links zur Telegram-Website verschicken. Anders als andere URLs werden solche zu telegram.me nicht automatisch in Links umgewandelt, wenn sie in einer Nachricht verschickt werden: twitter.com, twitter.com & theverge.com. Betroffen sein sollen auch andere Websites, da es genügt, wenn das Wort "telegram" in der Domain enthalten ist, um "blockiert" zu werden. Dies ... weiterlesen

Im Juli hat Google eine Unterstützung für Messenger-Apps durch Google Now vorgestellt. Der Sprachassistent kann seitdem über englische Sprachbefehle Messenger wie WhatsApp und Telegram ansteuern, um so z.B. Nachrichten zu verschicken. Wohl erst seit kurzem werden auch deutschsprachige Befehle unterstützt, u.a. "Ok Google, sende eine WhatsApp an [...]". Nutzerberichten zufolge könnte es jedoch sein, dass das entsprechende Update aktuell noch verteilt ... weiterlesen

Gestern Abend hat Google angekündigt, dass Google Now innerhalb der Google-App für Android ab sofort Befehle für diverse Messenger unterstützt. Sowohl über WhatsApp als auch über Viber, WeChat, Telegram und NextPlus können ab sofort via Spracheingaben Nachrichten verschickt werden. Auch wenn die Funktion nicht nur in den USA, sondern wohl weltweit verfügbar ist, so sind die Befehle bislang ... weiterlesen

Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂 Twitter experimentiert aktuell mit speziellen Seiten zu Produkten: blog.twitter.com & mobiflip.de. Autoren, die ihre E-Books in den Angeboten "Kindle Unlimited" oder "Kindle Owners' Lending Library" von Amazon anbieten, sollen ab dem 1. Juli nach von Nutzern gelesenen Seiten bezahlt werden: kdp.amazon.com & golem.de.Passend dazu: Die Kindle-App für Android wurde überarbeitet und ermöglicht nun ... weiterlesen

Telegram hat gestern ein Update für seine Apps für Android, iOS und Mac OS X sowie für seine Web-Version veröffentlicht. Dieses bringt gleich mehrere neue Funktionen für Gruppen-Chats. Zum einen ist es nun möglich, andere Personen über ihren Benutzernamen zu erwähnen. Diese erhalten dann eine Benachrichtigung - selbst dann, wenn die komplette Gruppe stummgeschaltet ist. Zum anderen kann ... weiterlesen