Archiv für das Schlagwort "IP-Adresse"

33 Beiträge (RSS-Feed)

Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂 Nachdem WhatsApp bereits in Deutschland Probleme wegen der angekündigten Daten-Weitergabe an Facebook hat, hat nun auch Italien eine Strafzahlung von drei Millionen Euro verhängt: heise.de. Eben wegen diesem Grund hat auch die EU eine Strafe gegen WhatsApp verhängt - aufgrund der falschen Angaben bei der Übernahme von ... weiterlesen

Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂 Der Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt zurzeit die Zulässigkeit der Speicherung von IP-Adressen durch Websites, im speziellen Fall durch Websites des Bundes: heise.de. Der Messenger Threema bietet seit dieser Woche genau wie z.B. WhatsApp eine Web-Version - vorerst nur kompatibel mit der Android-App: t3n.de. Der Messenger Signal unterstützt nun Videotelefonate: computerbase.de. Twitter hat Berichten zufolge ... weiterlesen

Gestern hat Mozilla Firefox 50.0.2 veröffentlicht: mozilla.org. Das Update schließt eine kritische Sicherheitslücke (CVE-2016-9079), die Windows, OS X/macOS und Linux betrifft und bereits aktiv genutzt wird, um Windows-Nutzer des auf Firefox basierenden Tor-Browsers anzugreifen, im Speziellen zu deanonymisieren: mozilla.org. Betroffen sind auch die ESR-Variante von Firefox sowie der E-Mail-Client Thunderbird. Für diese gibt es Updates auf ... weiterlesen

Mit iOS 10 bzw. macOS 10.12 "Sierra" hat iMessage (bzw. die "Nachrichten"-App) eine Funktion erhalten, über die automatisch je verschickte URL eine Vorschau mit Titel und Kurzbeschreibung der Website dahinter angezeigt werden kann. Wie sich nun herausgestellt hat, birgt genau diese Neuerung allerdings eine Gefahr. Da Apple keinen Proxy oder einen ähnlichen Mechanismus bei der ... weiterlesen

Bald wird es bezahlte Werbeanzeigen im App Store von Apple geben - zumindest für US-Nutzer. Weitere Meldungen von und zu Apple gibt es im Folgenden. Viel Spaß. 🙂 Aktuell kursieren im Netz Meldungen darüber, dass Apple Metadaten wie Telefonnummern und IP-Adressen von iMessage-Nutzer 30 Tage lang speichert und ggf. an Behörden weitergibt - diese ist ... weiterlesen