Hallo und willkommen auf Servaholics!

Hier bloggt Chris zu aktuellen IT-Neuigkeiten und anderen interessanten Themen. Gelegentlich gibt es auch Codeschnipsel und Tutorials sowie Beiträge anderer Autoren. Viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

Passend zur Veröffentlichung des "Windows 10 April 2018 Update" hat Mozilla am Montag ein Update für seinen Browser Firefox veröffentlicht: mozilla.org.

Firefox 59.0.3 behebt lediglich einen einzigen Bug, durch den eine bestimmte JavaScript-Funktionalität unter Windows 10 Version 1803 im Browser nicht mehr funktionierte: bugzilla.mozilla.org. Dasselbe Problem wurde auch mit Firefox ESR 52.7.4 behoben: mozilla.org.

Wie vor kurzem angekündigt, hat Microsoft gestern Abend das nächste große Update für Windows 10, das "Windows 10 April 2018 Update" (Windows 10 Version 1803), veröffentlicht: blogs.windows.com. Der Build 17134, der auch auf die Codenamen "Spring Creators Update" und "Redstone 4" hört, bringt einige Neuerungen, u.a. die Funktionen "Timeline", "Nearby Sharing" und "Focus Assist", sowie ... weiterlesen

Nach Facebook und WhatsApp hat auch Twitter passend zur anstehenden Datenschutz-Grundversorgung (DSGVO) der EU seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und Datenschutzrichtlinie aktualisiert: help.twitter.com & blog.twitter.com. Durch die Überarbeitungen sollen Nutzer leichter einsehen können, welche Daten erhoben und wie diese verarbeitet und evtl. mit Dritten geteilt werden. Die am 25. Mai in Kraft tretenden Versionen der beiden ... weiterlesen

Einen schönen sonnigen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂 Google hat mit "Google Tasks" eine App für Android und iOS zur Aufgabenverwaltung inkl. Gmail-Integration gestartet: googlewatchblog.de. Der Foto-Dienst SmugMug hat den Foto-Dienst Flickr übernommen: mobiflip.de. Das Kammergericht Berlin hat im Rahmen einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) entschieden, dass Google auf ... weiterlesen

Am Dienstag hat WhatsApp aktualisierte Versionen seiner Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie veröffentlicht: blog.whatsapp.com. Grundlage für die Änderungen sei die am 25. Mai in Kraft tretende Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU. Laut WhatsApp-Blog soll es durch das Update keine Änderungen daran geben, welche Rechte sich der Dienst an personenbezogenen Daten einräumt - stattdessen will man über die bestehende ... weiterlesen