Suche nach: "gvu"

13 Suchergebnisse (RSS)

Suche anpassen • Sortiert nach

Einem Bericht von blog.botfrei.de zufolge sollten sich Nutzer von Video-Streaming-Portalen wie kinox.to und movie2k.to diese Frage stellen. Laut Bericht zeige bspw. eine Überprüfung von Google, siehe google.com, dass über eine entsprechende Seite bzw. einen Ihrer Werbepartner Malware verteilt wurde - aber nicht mehr werde. Die GVU vermutet außerdem, dass eine andere Seite an der Verbreitung ... weiterlesen

Nachdem das Video-Streaming-Portal kino.to im Juni 2011 zwangsweise offline gegangen ist, war kurze Zeit danach auch schon u.a. kinox.to, ein optischer und inhaltlicher Nachfolger, online. Nun plant die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU), ebenfalls einen Strafantrag gegen die Betreiber von kinox.to zu stellen. Vermutlich könnten auch bald Schritte gegen movie2k.to und video2k.tv folgen - auch diese ... weiterlesen

Seit der "Löschung" der Video-on-Demand-Website kino.to am 8. Juni ist einiges passiert. Die GVU hat vor einigen Tagen bekannt gegeben, dass man gegen die Nutzer von kino.to nicht juristisch vorgehen wird, auch wenn man die Nutzung solcher Seiten weiterhin für illegal halte. Quelle: gulli.com kino.to jedoch scheint noch lange nicht besiegt: Die Betreiber (scheinbar wurden nicht ... weiterlesen

Dank Zeitumstellung eine Stunde "verloren", dank Sonntag sieben Links gewonnen - das ist doch fair! 🙂 Viel Spaß also mit diesem Artikel. ASUS hat Version 3.6.8 seines "Live Update Utility"-Programms für seine Geräte veröffentlicht, nachdem bekannt wurde, dass über das Tool zum Aktualisieren der Systeme des Herstellers Schadcode über die offiziellen ASUS-Server ausgeliefert worden war: ... weiterlesen

Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit der heutigen Doppel-Ausgabe der sieben Links. 🙂 Thunderbird wird ab Version 38 standardmäßig mit dem Kalender-Add-On "Lightning" ausgeliefert werden: soeren-hentzschel.at. Gegen die Betreiber von kinox.to wurden Razzien durchgeführt, die Hauptverdächtigen sind entkommen, nach ihnen wird nun öffentlich (!) gefahndet, die Website ist weiterhin online: golem.de, golem.de, heise.de, golem.de, heise.de & golem.de. Facebook hat Verbesserungen bzgl. ... weiterlesen