Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. Über Googles iOS-App "Google Smart Lock" können Nutzer ein Android-Gerät, das als "Security Key" für die Zwei-Faktor-Authentifizierung festgelegt wurde, nutzen, um sich unter iOS in den eigenen Google-Account einzuloggen: security.googleblog.com.
  2. Im Streit um die Einstellung der "webRequest"-API von Chrome, die von Werbeblocker-Erweiterungen genutzt wird, hat Google bekräftigt, dass man Werbeblocker nicht unmöglich machen wolle. Gleichzeitig hat das Unternehmen Zugeständnisse für die neue, von vielen als schwächer eingestufte "declarativeNetRequest"-API gemacht: heise.de, security.googleblog.com & blog.chromium.org.
  3. Huawei hat sich mit einer deutschsprachigen Sonder-Website zum drohenden Verlust der Android-Lizenz geäußert, und u.a. bekräftigt, dass Nutzer weiterhin Updates erhalten werden: heise.de & huaweiantwortet.de. Gleichzeitig hat das Unternehmen für diverse Modelle ein Update auf Android 10 ("Android Q") angekündigt: huaweiantwortet.de.
  4. Facebook hat Details zu seiner für 2020 geplanten Kryptowährung "Calibra" veröffentlicht: de.newsroom.fb.com & newsroom.fb.com.
  5. Google hat damit begonnen, eine Unterstützung für das Protokoll "Rich Communication Services" (RCS), das als "SMS-Ersatz" und iMessage-Konkurrent gehandelt wird, über die Android-App "Google Messages" an Nutzer in Frankreich und Großbritannien zu verteilen: heise.de. Hintergrund ist Berichten zufolge, dass die Provider, auf die Google bislang für den Rollout gesetzt hat, dem Unternehmen zu langsam sind.
  6. Apple Pay ist in dieser Woche bei der Deutschen Kreditbank (DKB) gestartet: apfelpage.de. Consors Finanz startet bei Google Pay: mobiflip.de.
  7. Microsoft hat erste Vorschau-Versionen des neuen Microsoft Edge-Browsers auf Chromium-Basis für Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1 veröffentlicht: blogs.windows.comNachtrag vom 30. Juni: Mittlerweile stehen auch Varianten im Dev-Channel (zusätzlich zum Canary-Cannel) bereit: stadt-bremerhaven.de.

... und zum Abschluss noch eine kuriose Meldung: Auf Microsofts Website try.dot.net gibt es derzeit einen witzigen Bug: Die Methode Math.Round öffnet den Drucken-Dialog des Browsers: github.com. 😁 (Hintergrund ist wohl, dass die Methode print in einer verwendeten JavaScript-Datei missinterpretiert wird.)

Deine Meinung zu diesem Artikel?