Einen schönen Sonntag und viel Spaß mit den heutigen sieben Links. 🙂

  1. Wer auf Facebook seine Mobilfunknummer für die Zwei-Faktor-Authentifizierung angibt, muss wohl auch damit leben, dass diese Nummer zum einen zu Werbezwecken genutzt wird, und dass sie zum anderen zumindest über Umwege dem eigenen Profil durch Dritte zugeordnet werden kann: techcrunch.com & mashable.com.
  2. Google hat eine Sicherheitslücke im Kernel von macOS veröffentlicht, nachdem Apple diese innerhalb von 90 Tagen nicht geschlossen hat: heise.de.
  3. Die Sparkassen rechnen anscheinend damit, Apple Pay noch in diesem Jahr ihren Kunden anbieten zu können, und das sogar für Kunden mit Girocards ("EC-Karten"): mobiflip.de.
  4. Apple hat Berichten zufolge auf den sog. "Flexgate" beim MacBook Pro von 2018 reagiert und ein Kabel um 2mm verlängert, wodurch die Probleme beim Display des Gerätes zukünftig nicht mehr auftreten sollen: apfelpage.de. Übrigens: Apple repariert wohl seit kurzem auch iPhones mit von Drittanbietern getauschten Akkus: apfelpage.de.
  5. Microsoft hat den Quellcode seiner Taschenrechner-App für Windows 10 auf GitHub veröffentlicht: github.com & golem.de.
  6. Abonnenten von Microsofts Office 365 können seit dem letzten Update der Excel-App für Android ausgedruckte Tabellen mit dieser abfotografieren und automatisch in eine Excel-Tabelle konvertieren lassen - für iOS soll die Funktion bald ebenfalls folgen: t3n.de. Auch Microsoft: Eine neue Version von "Skype für Web", der Web-Version von Skype, wurde diese Woche veröffentlicht und bringt u.a. eine Unterstützung für HD-Videotelefonie und für Aufnahmen von Gesprächen - für die Nutzung wird Windows 10 bzw. macOS 10.12 oder neuer sowie die neuste Version von Chrome oder Microsoft Edge vorausgesetzt: blogs.skype.com.
  7. Kurios: Ihr dachtet "ji32k7au4a83" sei ein gutes Passwort? Leider nein, denn auf einer
    taiwanischen Tastatur mit dem Zhuyin Fuhao-Layout ergibt diese Zeichenfolge "我的密碼" - oder auf Englisch "my password", weshalb dieses Passwort tatsächlich häufig genutzt wird: theverge.com.

Andere Beiträge, die auf diesen Beitrag verlinken

Deine Meinung zu diesem Artikel?